Aktuelles Rundschreiben

Braunes und Schwarzes Bergschaf

Rundschreiben September 2021

BITTE BEACHTET: ALLE TERMINE WERDEN UNTER EINHALTUNG DER GELTENDEN CORONA-VORSORGE-REGELUNGEN ABGEWICKELT.

1. VORSELEKTION DER WIDDER

Am Montag, den 20. September 2021 um 17:00 Uhr bei Obmann Maximilian Stern in Innsbruck/Arzl. Es werden beide Farbschläge vorgeführt.

2. KILBERNAUSSTELLUNG SALZBURG

Die Kilbernausstellung am Sonntag, den 03. Oktober 2021 in Salzburg ist abgesagt.

3. HERDEBUCHAUFNAHME

Alle Tiere, welche im Zeitraum vom 01. Jänner bis 30. Juni geboren werden, müssen ausnahmslos im Folgejahr im Frühling aufgenommen werden.

Alle Tiere, welche im Zeitraum vom 01. Juli bis 31. Dezember geboren werden, müssen ausnahmslos im Folgejahr im Herbst aufgenommen werden.

Bei der Aufnahme verhinderte Tiere, müssen beim Zuchtbuchführer zur Begutachtung gemeldet werden. Ansonsten wird das Tier entsprechend des Beschlusses des Tiroler Schafzuchtverbandes für Absatzveranstaltungen (Ausstellungen, Versteigerungen, etc.) bis zum 3. Lebensjahr gesperrt! Zur HB Aufnahme sind die Tiere geschoren vorzuführen. Die Stirnbewollung muss aber sichtbar sein!

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir euch alle Lämmer im SZ-Online zeitgerecht zu melden und zu kontrollieren, ob diese auch im System vorhanden bzw. gelistet sind.

01.10.2021 HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 14.00 Uhr bei Familie Holzmann, Gnadenwald
  • 16.00 Uhr bei Obmann Maximilian Stern, Arzl/Innsbruck

05.11.2021 HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 13.30 Uhr bei Familie Ranalter, Neustift
  • 15.00 Uhr bei Familie Gstrein, Nösslach

06.11.2021 HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 09.00 Uhr Agrarzentrum West, Imst
  • 14.30 Uhr bei Huber Alois, (Reichenhöfe 40) Gries im Sellrain - Achtung neuer Ort

4. VERSTEIGERUNG UND HERDEBUCHAUFNAHME WIDDER PRIVAT

Samstag, 09. Oktober 2021, Rotholz

Anmeldung der Tiere nur über SZ-Online. (Wer hierbei Hilfe benötigt, soll sich mit seinem zuständigen Zuchtbuchführer in Kontakt setzen.)

Anmeldeschluss: Montag, 20. September 2021

NEU: Die Auftriebsbestimmungen für die Versteigerung haben sich geändert.

Der Stichtag für das jüngste Tier (männlich und weiblich) wird bei Frühjahrsveranstaltungen mit 30. Juni und für Herbstveranstaltungen mit 31. Dezember festgesetzt. Somit dürfen die jüngsten Tiere der heurigen Herbstveranstaltungen bis zum 31. Dezember 2020 geboren sein. Als Kilbern gelten jene Tiere, die ab dem 1.September des Vorjahres (01.09.2020) geboren sind.

Tiere mit sichtbaren Pseudotuberkulose-Knoten sind sowohl für die Versteigerung als auch für die private Zuchtbucheinstufung nicht zugelassen. Sollten bei Versteigerungstieren Knoten festgestellt werden, muss das Tier innerhalb von fünf Tagen vom Verkäufer zurückgenommen werden.

Das Gewichtslimit bei den männlichen (60 KG) und weiblichen (45 KG) Tieren bleibt unverändert. Alle Tiere werden geschoren aufgetrieben.

Versteigerungskriterien männliche Tiere:

  • Gültige Genprobe muss vorhanden sein.
  • Das Tier muss vorab gewogen werden.

Versteigerungskriterien weibliche Tiere:

  • Die weiblichen Tiere müssen Lämmer bei Fuß haben oder spätestens drei Monate nach dem Versteigerungsdatum bzw. mit 18 Monaten ablammen.

ABSTAMMUNGSSICHERUNG GEFÄHRDETE TIERRASSEN:

Zur Versteigerung sowie auch zur privaten HB-Aufnahme bei gefährdeten Schafrassen werden nur mehr Tiere zugelassen, bei denen von der Mutter und vom Vater eine Tagblattnummer (Bsp.: OV190126) vorhanden ist. Der Auftreiber ist selbst dafür verantwortlich, dass diese Proben zeitgerecht eingesendet werden.

Für jedes aufgetriebene Tier muss ein eigener Viehverkehrsschein vollständig ausgefüllt mitgeführt werden. Für Schafe, die bereits vor der Versteigerung abgelammt haben, sind die Lämmer ordentlich zu kennzeichnen und auf dem Viehverkehrsschein einzutragen.

09.00 Uhr: Private Herdebuchaufnahme der Widder

Von allen Widdern muss eine gültige Genprobe vorliegen. Die Tiere müssen gewogen werden. Darüber hinaus sind die gültigen Zuchtrichtlinien einzuhalten.

5. TERMINAVISO

14. Jänner 2022 Vollversammlung Arzl (20:00 Uhr)

05. März 2022: Vereinsausstellung Arzl

© 2018 - 1. Tiroler Schafzuchtverein Braunes Bergschaf