Aktuelles Rundschreiben

Braunes und Schwarzes Bergschaf

Rundschreiben Dezember 2022

1. EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2023 MIT NEUWAHLEN

 Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, dem 13. Jänner 2023 bei Obmann Max Stern in Arzl bei Innsbruck statt. Beginn ist 19:30 Uhr.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Vollversammlung
4. Bericht des Obmanns
6. Kassabericht für das Jahr 2022
7. Bericht der Kassaprüfer/Entlastung des Kassiers
10. Neuwahlen
11. Allfälliges

 Der bestehende Ausschuss hat sich auf folgenden Wahlvorschlag verständigt:

Obmann: Maximilian Stern
Obmann Stv.: Tobias Kuprian
Kassier: Michael Auer
Kassier Stv.: Stefan Erlacher
Schriftführerin: Sonja Weber
Schriftführer Stv.: Daniel Engl

Weitere Wahlvorschläge können bis Freitag, 6. Jänner 2023 schriftlich bei der Schriftführerin Sonja Weber per Mail sonjaw@gmx.at oder per Post – Kengelscheiben 13, 6173 Oberperfuss eingebracht werden. Hier gilt das Einlang- und nicht Aufgabedatum.

 2. NEU: VERSTEIGERUNG ALLER RASSEN, IMST

Erstmalig findet am 28.01.2023 in Imst eine Versteigerung aller Rassen statt.
Die Versteigerungstiere werden bei diesem Termin in Wolle aufgetrieben.

Auftriebsbedingungen für Versteigerungen Bergschafrassen:

a.) Männliche Zuchttiere

Die Widder aller Bergschafrassen (Tiroler Bergschaf, Tiroler Steinschaf und Braunes Bergschaf) müssen zwischen dem 01.01.2019 und dem 30.06.2022 geboren sein. Zudem gilt folgendes Mindestgewicht:
• Braune Bergschafwidder (braun, schwarz, gescheckt) 60 kg

Damit ein männliches Tier überhaupt ins Hauptbuch A aufgenommen bzw. versteigert werden kann, muss die Mutter die Anforderungen für eine Widdermutter erfüllen.

Braune Bergschafe müssen einen FIT von min. 85 und eine mindest- Exterieurklasse von IIa (2x6 und 3x5) aufweisen, um als Widdermutter anerkannt zu werden. Für die private Zuchtbucheinstufung können die Widder bis zum 26. Lebensmonat ins Hauptbuch aufgenommen werden.

b.) Weibliche Zuchttiere

Die weiblichen Zuchttiere müssen zwischen dem 01.01.2020 und dem 30.06.2022 geboren sein. Dabei gibt es bei allen Bergschafrassen folgende Verkaufskategorien:

• Mit Lamm
• Sichtbar trächtig
• Kilbern
Zu dieser Kategorie zählen alle Tiere, die bei der Jännerversteigerung ab dem 01.01, bei den März- und Aprilversteigerungen ab dem 01.03 und im Herbst ab dem 01.09. des Vorjahres geboren sind. Für diese Gruppe entfällt die Trächtigkeitsgarantie, jedoch müssen diese bis spätestens zur Vollendung des 18. Lebensmonates abgelammt haben.

Schafe, die keine sichtbaren Anzeichen einer baldigen Ablammung aufzeigen, werden ausnahmslos nicht zur Versteigerung zugelassen (davon ausgenommen sind Kilbern).

 Zeiteinteilung Schafversteigerung alle Rassen 28.01.2023 Imst:

Die Rassen werden bei dieser Versteigerung wie auch in Rotholz in Rasseblöcken versteigert. Der Ablauf wird wie folgt festgelegt:

• Tiroler Steinschaf
• Braunes Bergschaf (FS braun, schwarz und gescheckt)
• Fleischwidder
• Tiroler Bergschaf

Der genaue Zeitablauf wird nach der Anmeldefrist festgelegt und frühzeitig bekannt gegeben

 3. TERMINAVISO

4.3.2023 Vereinsausstellung, Innsbruck Arzl

1.4.2023 Versteigerung, Rotholz


 

© 2022 - 1. Tiroler Schafzuchtverein Braunes Bergschaf